Europäische Zentralbank behält lockere Geldpolitik trotz steigender Inflationsrate bei

Lübeck, 13. März 2017: Auf ihrer jüngsten Sitzung am 9. März hat die Europäische Zentralbank (EZB) die Fortsetzung ihrer expansiven Geldpolitik beschlossen. Aufgrund der deutlich angezogenen Inflationsrate in Deutschland und in der Europäischen Union (EU) wurde vor allem in Deutschland die Forderung nach einem Einstieg in den Ausstieg aus der aktuellen Geldpolitik laut. Solche Stimmen blieben jedoch ungehört. Die Baufinanzierungszinsen reagierten wie in den vergangenen Monaten mit einer schwankenden Seitwärtsbewegung. Der Bestzins für zehnjährige Hypothekendarlehen liegt nach einem leichten Rückgang Ende Februar am 10. März auf exakt dem gleichen Wert wie vor einem Monat – nämlich bei 1,09 Prozent.

 

In Deutschland erreichte die Teuerung im Februar mit 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum ihren höchsten Wert seit fünf Jahren. Während sich Immobilienkäufer nach wie vor über historisch niedrige Baufinanzierungszinsen freuen können, verlieren Sparer Geld.

 

In der EU lag die Inflationsrate im Februar bei 2,0 Prozent – im Dezember 2016 betrug sie noch 1,1 Prozent. Damit ist sie aktuell etwas über dem EZB-Zielwert von knapp unter 2 Prozent. Für eine Änderung des geldpolitischen Kurses erwartet Notenbank-Chef Draghi allerdings dauerhaft stabile Preise für den gesamten Euroraum. Der Anstieg der Teuerung beruht aktuell vor allem auf dem jüngsten Ölpreisanstieg. Ökonomen gehen davon aus, dass die Inflation vorerst ihren Höhepunkt erreicht hat. Da die Kerninflation (Teuerung ohne Öl- und Lebensmittelpreise) noch zu niedrig sei, beließ die EZB in ihrer März-Sitzung den Leitzins bei Null Prozent und den Einlagezins für Banken bei -0,4 Prozent. Am Anleihenkaufprogramm, das bis mindestens Ende 2017 laufen soll und dessen Volumen ab April von 80 auf 60 Mrd. Euro sinken wird, wurde ebenfalls festgehalten. Der EZB-Chef nimmt zur Kenntnis, dass die Konjunktur in der Euro-Zone Fahrt aufnimmt. Das zeigten u.a. auch der Einkaufsmanagerindex und der sentix Konjunkturindex, eine Umfrage unter privaten und institutionellen Anlegern. Allerdings würde noch ein erhebliches Ausmaß an geldpolitischer Unterstützung benötigt, Reformen verliefen schleppend, so Draghi. Die Notenbank bestätigte, dass die Schlüsselsätze auch über die Zeit des Anleihenkaufprogramms hinaus auf dem derzeitigen Niveau oder niedriger sein würden. Auf der jüngsten Sitzung fiel allerdings nicht mehr das Mantra, dass die Notenbank im Notfall alle verfügbaren Instrumente einsetzen werde.

 

Nachfrage nach Wohnimmobilien bleibt hoch – Angebot ist begrenzt

„Trotz leichter Bewegungen in den vergangenen Monaten sind die Baufinanzierungzinsen weiterhin auf einem äußerst niedrigen Niveau“, berichtet Jörg Haffner, Geschäftsführer der Qualitypool GmbH. „Das ist eine große Chance zur Wohneigentumsbildung. Allerdings sollten Baufinanzierungsberater ihren Kunden zu langen Zinsbindungen, einer Tilgung von mindestens 3 Prozent und zum Einsatz von Sondertilgungsoptionen raten.“

 

Für Baufinanzierungsberater bleibt das Umfeld aufgrund der großen Nachfrage nach Kaufobjekten attraktiv – Herausforderung ist eher das begrenzte Angebot an Immobilien.

 

 

Tendenz:

Kurzfristig: schwankend seitwärts

Langfristig: steigend

 

 

Über die Qualitypool GmbH

Die Qualitypool GmbH ist ein Maklerpool mit mehr als 800 aktiven Maklern. Als einer der führenden Maklerpools bietet die Qualitypool GmbH ihren Maklern ein breites Portfolio an Produkten zur Finanzierung, Versicherung und Vorsorge. Qualitypool ist eine 100%ige Tochter des an der Frankfurter Börse im SDAX gelisteten technologiebasierten Finanzdienstleisters Hypoport AG.

Kontakt

OLAF ZAHN | Immobilienfinanzierung
Kalenwall 1
38100 Braunschweig

Telefon:  0531/61281222
Telefax:  0531/61281229

Mobil:     0177/3285543
E-Mail:    info@olaf-zahn.de
Internet: www.olaf-zahn.de

Olaf Zahn - Mehr als kompetent und engagiert.

persönlich / sicher / unabhängig

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag09:00 - 19:00
Freitag09:00 - 12:00
Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns erreichen über E-Mail: info@olaf-zahn.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OLAF ZAHN | Immobilienfinanzierung