Informationspflichten

nach Artikel 13 DSGVO (Direkterhebung) und

nach Artikel 14 DSGVO (Dritterhebnung)

 

Quelle: Immobilien Fachverlag

 

 

Nach Artikel 13 und 14 der DSGVO haben wir Ihnen gegenüber als betroffene Person bei der Erhebung von personenbezogenen Daten Informationspflichten, denen wir hiermit nachkommen.

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

 

 

 

OLAF ZAHN  | Immobilienfinanzierung

 

 

 

vertreten durch deren Geschäftsführer

Olaf Zahn

 

 

 

 

 

 

Geschäftsadresse:

Kalenwall 1

 

 

 

38100 Braunschweig

 

 

 

 

 

 

Telefon:

0531.61281-222

 

 

Telefax:

0531.61281-229

 

 

E-Mail:

info@olaf-zahn.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vertretung der Geschäftsführung

 

 

 

 

 

 

 

vertreten durch:

Angela-Badia Zahn

 

 

 

 

 

 

Geschäftsadresse

Kalenwall 1

 

 

 

38100 Braunschweig

 

 

 

 

 

 

Telefon:

0531.61281-223

 

 

Telefax:

0531.61281-229

 

 

E-Mail:

sekretariat@olaf-zahn.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

 

 

 

Name

Olaf Zahn

 

 

 

 

 

 

Geschäftsadresse

Kalenwall 1

 

 

 

38100 Braunschweig

 

 

 

 

 

 

Telefon:

0531-612.81-222

 

 

Telefax:

0531-612.81-229

 

 

E-Mail:

Datenschutz@olaf-zahn.de

 

 

E-Mail:

info@olaf-zahn.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten des Datenschutzverantwortlichen

 

 

 

 

Siehe Datenschutzbeauftragter

 

 

 

 

 

 

 

„Datenschutzerklärung und Pflichtinformationen“

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden

 

Gem. Artikel 6 Absatz 1 DSGVO

 

 

 

 

 

 

 

Wenn eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt sind:

 

 

 

 

Die betreffende Person hat Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Daten gegeben

 

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen

 

Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der die Verantwortung unterliegt

 

Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

  1. Abschluss eines Maklervertrages
  2. Abschluss eines Mietvertrages
  3. Vermittlung eines Kauf- oder Mietvertrages
  4. Übermittlung von Informationen, wie zum Beispiel:
  • Ähnliche infrage kommende Objekte
  • Informationsveranstaltungen
  • Newsletter
  • Gesetzliche Änderungen, usw.

 

 

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, berechtigtes Interesse

Verzeichnis Verarbeitungstätigkeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Falle der Dritterhebung

 

 

 

 

Ihre personenbezogenen Daten haben wir aus folgenden Quellen

  • Immobilienmaklern

deren eine Empfehlung ausgeht

  • Steuerberater

deren eine Empfehlung ausgeht

  • Social Media

 

 

 

  • Empfehlungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

 

 

 

 

Die Daten können übermittelt werden an:

 

 

 

  • Kauf- oder Mietinteressenten

 

 

 

  • Verkäufer oder Vermieter

 

 

 

  • Notar

 

 

 

  • Dienstleister für das Versenden von Newslettern

 

 

  • Banken

 

 

  • Europace - Portal

 

 

 

„Datenschutzerklärung und Pflichtinformationen“

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenübermittlung an Drittstaaten

 

Gem. Artikel 44 ff DSGVO

 

 

 

 

 

 

 

Eine Datenübertragung an Drittstaaten kann durch Kommunikation erfolgen über:

  • whats app

 

 

 

  • facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dauer der Datenspeicherung, Recht auf Löschen der Daten

 

 

 

 

Die personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, ergänzt und fortgeschrieben, wie es der Zweck erfordert, für den die personenbezogenen Daten erhoben werden, soweit dem keine anderslautenden Vorschriften, wie zum Beispiel die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

 

Es bestehen folgende Aufbewahrungsfristen:

 

 

 

 

  • 3 Monate

bei Bewerbungsschreiben

  • 3 Jahre

Regelmäßige Verjährungsfrist

  • 5 Jahre

nach dem Geldwäschegesetz

  • 5 Jahre

nach der Makler- und Bauträgerverordnung

  • 6 Jahre

Aufbewahrungsfrist für Geschäftsbriefe

  • 10 Jahre

Für handels- und steuerrechtliche Daten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erforderlichkeit der Datenerhebung

 

 

 

 

Es besteht eine vertragliche Pflicht für die Bereitstellung personenbezogener Daten, da andernfalls eine sinnvolle Vertragsumsetzung nicht möglich ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Widerspruchsrecht des Betroffenen

 

 

 

 

Gem. Artikel 21 DSGVO

 

 

 

 

 

 

 

Die betroffene Person hat nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. F erfolgt, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

 

Die Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten der betroffenen Person dann nicht mehr, es sei denn, die Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltungmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Einer Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann der Betroffene jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs hat die Verantwortliche jede weitere Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktwerbung zu unterlassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Datenschutzerklärung und Pflichtinformationen“

 

 

 

 

 

 

 

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

 

 

 

 

Der Betroffene hat das Recht auf Beschwerde einer einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO. Danach kann sich betroffene Person unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes beschweren, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten für Niedersachsen lauten

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Barbara Thiel

 

 

 

  • Postfach

221

30002 Hannover

  •  

Prinzenstrasse 5

30159 Hannover

  • Telefon

0511-120-45 00

 

 

  • Telefax

0511-120-4599

 

 

  • E-Mail

postfach@lfd.niedersachsen,de

 

 

  • Homepage

www.lfd.niedersachsen.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Rechte des Betroffenen

 

 

 

 

Der Betroffene hat nach der DSGVO folgende Rechte und Ansprüche gegen den Verantwortlichen:

  • das Auskunftsrecht

 

Artikel 15 DSGVO

  • das Recht auf Berichtigung

 

Artikel 16 DSGVO

  • das Recht auf Löschung

 

Artikel 17 DSGVO

  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Artikel 18 DSGVO

  • das Recht auf Datenübertragung

Artikel 20 DSGVO

Kontakt

OLAF ZAHN | Immobilienfinanzierung
Kalenwall 1
38100 Braunschweig

Telefon:  0531/61281222
Telefax:  0531/61281229

Mobil:     0177/3285543
E-Mail:    info@olaf-zahn.de
Internet: www.olaf-zahn.de

Olaf Zahn - Mehr als kompetent und engagiert.

persönlich / sicher / unabhängig

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag09:00 - 19:00
Freitag09:00 - 12:00
Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns erreichen über E-Mail: info@olaf-zahn.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OLAF ZAHN | Immobilienfinanzierung